July 12, 2022 // News // DE

FRAMO setzt auf Technologieanbieter volytica für Serien-Batteriediagnose

Dresden, 12. Juli 2022: Das Technologieunternehmen volytica diagnostics und der deutsche E-LKW-Hersteller FRAMO haben offiziell ihre Zusammenarbeit bekannt gegeben. Ziel der Kooperation ist es, den Einsatz von Batterie-Diagnose im Transport-Sektor weiter zu etablieren und gemeinsam den Markthochlauf von E-LKW zu beschleunigen. Die Unternehmen reagieren damit auf die Verknappung von kritischen Rohstoffen und das gestiegene Umweltbewusstsein im Verkehrssektor. Beide Unternehmen arbeiten bereits seit Jahren vertrauensvoll zusammen.

„Die Dekarbonisierung des Verkehrssektor ist für die Erreichung der Klimaziele essenziell. Gleichermaßen ist eine sinnvolle Nutzung kritischer Rohstoffe unerlässlich. Bisherige Abhängigkeiten der europäischen Batterie- und nachgelagerten Mobilitätsindustrie zwingen die Marktteilnehmer den Einsatz innovativer Lösungen zu nutzen, um diese Abhängigkeiten langfristig zu minimieren. Hierzu gehört allen voran Batteriesysteme qualitativ und unabhängig zu überwachen“, so Claudius Jehle, CEO von volytica.

Beide Unternehmen haben bereits vor Jahren begonnen die Probleme und Hürden des heutigen Marktes anzugehen und arbeiten seither erfolgreich und zielstrebig an der Etablierung und Stärkung der E-Mobilität, vor allem im Transportsektor.

„Durch die Zusammenarbeit mit volytica ermöglichen wir unseren Kunden ein erweitertes und verbessertes Serviceangebot, was unsere Marktposition stärkt. Die Batterie-Diagnose von volytica lässt uns Probleme erkennen, bevor sie entstehen. Das verlängert nicht nur das Leben unserer Batteriesysteme und Fahrzeuge selbst, sondern hilft bei der Erschließung eines aufkommenden Gebrauchtwagenmarktes, zur Bestimmung von Restwerten und damit einhergehend Garantie- wie Versicherungsangeboten und trägt wesentlich zur Schonung eingesetzter Ressourcen bei.“, so Ralf Binnenbruck, CTO von FRAMO.

Mit einem Portfolio von rein elektrischen Kofferfahrzeugen, Sattelzugmaschinen, kommunalen Abfallsammel-LKWs bis hin zu Betonmischern und Baggern elektrifiziert FRAMO die Bau-, Kommunal- und Citywirtschaft sowie die Transportbranche.

Claudius Jehle: „Der breite Markteintritt FRAMOs erlaubt unserer Technologie gleich in den verschiedensten Anwendungsbereichen Erkenntnisse zu sammeln und diese weiter zu optimieren. Die gemeinsamen Anstrengungen mit einem der ersten E-Truck-Hersteller Europas können so nicht nur FRAMOs Einsatz unterstreichen, sondern ein starkes Signal an gesamte Branche schicken. Nur mit offenen Kooperationen und einem transparenten Umgang mit Batterie-Assets lässt sich das notwendige Vertrauen zwischen Herstellern und Abnehmer etablieren, das es für die Verkehrswende so zwingend braucht.“

Erst kürzlich hat volytica mit einem der weltweit größten Automobilzulieferer Mahle und dem TÜV Nord eine minutenschnelle Batterieprüfung über den Ladestecker vorgestellt. Die Technologie wird bereits bei einem Flottenanbieter erfolgreich getestet.

Scroll to Top